Skip to content

Frankfurt a. M.: Junge Frau zusammengeschlagen, weil sie Gespräch abblockt

9.10.2010
von Redaktion

Nach einer privaten Feier befindet sich eine 20jährige Frau in Frankfurt auf dem Nachhauseweg, als sie in einer Unterführung von zwei jungen Südländern angesprochen wird. Als sie einfach weitergeht, erhält sie einen Faustschlag auf die Nase und stürzt zu Boden. Die Männer treten auf die am Boden liegende Frau ein und entwenden ihr schließlich aus der Handtasche einen 20-Euro-Schein. Mit Verdacht auf Gehirnerschütterung, einer Nasenbeinfraktur und Unterleibschmerzen muß die junge Frau mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden.

Quelle: Polizei Frankfurt