Skip to content

Lübeck: Selbstmord nach Vergewaltigung durch zwei Ghanaer

1.12.2007
von Redaktion

Die beiden Ghanaer Collins Y. (25) und Isaac B. (21) vergewaltigen die 22jährige Studentin Nadine M. Sie zeigt die beiden an, doch die Polizei verweist auf die fehlenden Zeugen und vermeintliche Widersprüche in der Aussage. Lediglich Collins Y. erhält wegen Drogenbesitzes drei Monate auf Bewährung, obwohl die Richterin einräumt, daß Collins Y. Wiederholungstäter ist. Die zugrunde gerichtete Nadine M. nimmt sich daraufhin das Leben. Im März 2008 vergewaltigt Isaac B. erneut eine junge Frau. Es kommt zwei Jahre nach der Vergewaltigung zu einer Verhandlung. Diesmal erhält er eine Strafe von einem Jahr und sechs Monaten Haft. Da er bereits elf Monate in Untersuchungshaft gesessen hat und die übrigen sieben Monate erlassen werden, ist Isaac B. dennoch ein freier Mann.

 Quelle: Hamburger Morgenpost