Skip to content

Doberlug-Kirchhain (Lausitz): In seiner Mannesehre gekränkter Kurde tötet Liebhaberin

7.3.2009
von Redaktion

Ihrem Mann Ernst K. erzählt Marlies K. (53), sie würde mit Kolleginnen feiern. Doch sie trifft sich mit dem Kurden Veysel K. (57) aus Doberlug-Kirchhain. Nach einem für die Frau unbefriedigenden Geschlechtsverkehr soll sie ihren Liebhaber kritisiert haben, der ihr daraufhin einen Gegenstand in den Genitalbereich rammt. Die Frau stirbt an einem verletzungsbedingten Schock. Die bei der Gewalttat nackte Marlies K. soll der mutmaßliche Täter dann wieder angekleidet und in ihr Auto gelegt haben. An einem Parkplatz setzt er sie ab und flüchtet. Später wird der Täter zu neun Jahren Haft verurteilt.

Quelle: Lausitzer Rundschau