Skip to content

Duisburg: Türke tritt und bespuckt Polizist auf Demo gegen rechts

28.3.2010
von Redaktion

Auf einer Demo gegen rechts anläßlich des Sternmarsches der islamkritischen Partei pro NRW tritt und bespuckt ein Türke einen Polizisten. Am 17. Juni 2011 wird er deshalb zu 4800 Euro Geldstrafe verurteilt. Der Türke, der seit 30 Jahren in Deutschland lebt, brauchte beim Prozeß einen Dolmetscher. Nach der Urteilsverkündung protestierten 50 linke Anhänger vor dem Amtsgericht. Für die Sympathisanten des Täters stellt das Urteil einen „Skandal“ dar.

Quelle: Rheinische Post