Skip to content

Wiesbaden: Schwere Schlägerei zwischen Polen, Serben und Deutschen

25.6.2011
von Redaktion

Am Kulturpark geraten zwei Polen sowie zwei junge Männer mit serbisch-montenegrinischen Paß mit zwei Deutschen (20 und 26) aneinander. Der Grund ist unklar. Der 20-jährige Deutsche wird durch Tritte und Schläge verletzt und zudem mißhandelt, als er bereits auf dem Boden lag. Sein 26-jähriger Begleiter zückt daraufhin ein Messer und sticht auf den 19-jährigen Polen ein. Später gibt der Deutsche an, daß Messer zum Schutz bei sich zu führen, weil er sich sonst nicht mehr sicher fühlt. Der Pole wurde durch die Attacke schwer verletzt. Lebensgefahr besteht nicht. Nach dieser Auseinandersetzung flüchten die zwei Deutschen. Der Verletzte kommt jedoch nicht weit und wird von der anderen Gruppe noch einmal angegriffen. Die eingeleitete Fahndung führte zur Festnahme des 26-jährigen Deutschen, der inzwischen in Untersuchungshaft sitzt. Ermittlungen finden jedoch auch gegen die polnischen und serbischen Täter statt.

Quelle: Wiesbadener Tagblatt