Skip to content

Bonn: Südländische Gruppe verletzt Busfahrer schwer

13.12.2013
von Redaktion

An einer Haltestelle steigen sechs bis acht südländische Jugendliche in einen Bus. Der erste junge Mann löst ein Ticket und entwertet. Er stellt das Ticket anschließend jedoch einem weiteren jungen Mann aus der Gruppe zur Verfügung. Der 48-jährige Busfahrer spricht den Mann an, woraufhin sich die Gruppe gesammelt auf den Fahrer stürzt und ihn mit Tritten und Schlägen erheblich an Kopf und Beinen verletzt. Ein mitreisender 60-jähriger Fahrgast eilt dem Busfahrer zur Hilfe. Jedoch wird er auch von den Männern angegriffen. Hierbei zieht er sich erhebliche Gesichtsverletzungen zu. Beide Geschädigte müssen schwer verletzt in Krankenhäuser transportiert werden. Die Täter können flüchten.

Quelle: Polizeibericht