Skip to content

Köln: Ausländer schlagen 15-Jährigen krankenhausreif

18.10.2013
von Redaktion

Ein 15 Jahre alter Schüler ist zu Fuß unterwegs. Zwei Ausländer (ca. 18-20) kommen ihm entgegen und fordern ihn ohne Umschweife auf, sowohl sein Geld als auch sein Handy „rauszurücken“. Obwohl der 15-Jährige den Räubern klar macht, daß er nichts davon dabei hat, wiederholen sie ihre Forderung und untermauern diese mit bedrohlichen Körperhaltungen. Als auch dies nicht hilft, schlagen die jungen Männer auf ihr Opfer ein und flüchten danach. Die Gesichtsverletzungen des 15-Jährigen müssen im Krankenhaus behandelt werden.

Quelle: Polizeibericht