Skip to content

Hamburg: Güney A. und Hakan K. vergewaltigten Schülerin

30.9.2013
von Redaktion

Vor dem Landgericht müssen sich derzeit Güney A. (23) und Hakan K. (25) wegen einer Vergewaltigung verantworten. Sie sollen sich am 12. April 2013 nacheinander an einer Schülerin vergangen haben. Nach der Tat flüchtete die Schülerin. Die beiden Täter verfolgten sie, schlugen sie zu Boden und raubten ihre Handtasche. Bereits 2012 wurde Hakan K. zu einer Bewährungsstrafe wegen Vergewaltigung verurteilt. Er sitzt derzeit im Untersuchungsgefängnis. Trotz der vorgeworfenen Vergewaltigung bleibt Güney A. hingegen von der Untersuchungshaft verschont.

Quelle: MoPo