Skip to content

Chemnitz: 18-jähriger Asylbewerber greift Mitarbeiter der Einrichtung an

30.9.2013
von Redaktion

Ein 18-jähriger Asylbewerber greift einen Mitarbeiter der Einrichtung tätlich an. Die Polizei nimmt ihn daraufhin vorerst in Gewahrsam. Eine Woche zuvor hatte es bereits Ausschreitungen in dem Asylbewerberheim zwischen Tschetschenen und Nordafrikanern gegeben, bei denen 21 Personen verletzt wurden. Die zwei Schwerverletzten liegen immer noch im Krankenhaus. Die Anwohner rund um das Asylbewerberheim beschreiben die Zustände zum Teil als äußerst kritisch. Eine Frau sagte der Presse: „Das sind Zustände wie im Krieg.“

Quelle: Freie Presse