Skip to content

Mannheim: Südländer greifen Rettungskräfte an

4.9.2013
von Redaktion

Während die Besatzungen eines Rettungshubschraubers sowie eines Krankenwagens eine junge Frau notärztlich behandeln, werden sie von zwei jungen Südländern (20-24) getreten und beleidigt. Bei der Landung des Hubschraubers wurden durch die Rotorbewegungen der Flügel mehrere in der Nähe befindliche Grills samt Grillgut umgeworfen und weggeweht. Daraufhin beleidigen die zwei Südländer die Rettungskräfte mit unflätigen Worten. Danach wirft einer der Täter eine Flasche auf den Rettungswagen. Der zweite Täter tritt einen 64-jährigen Rettungsassistenten gegen das Schienbein. Die Täter können flüchten.

Quelle: Polizeibericht