Skip to content

Remchingen: Irakischer Asylbewerber verletzt Polizisten mit Messer

3.9.2013
von Redaktion

Ein 32 Jahre alter Iraker greift in einer Asylbewerberunterkunft drei Polizisten mit einem Messer an, weil diese einen 30-jährigen Landsmann von ihm festnehmen wollen. Zwei der Polizisten werden leicht verletzt. Ein 52-jähriger Kriminalbeamter erleidet eine drei Zentimeter lange Schnittwunde am Schädel und eine Wunde an der Stirn. Später betont ein Polizeisprecher, daß der 52-Jährige nur aufgrund seiner Fähigkeiten in Selbstverteidigung den Angriff halbwegs abwehren konnte und so nicht getötet wurde.

Quelle: Pforzheimer Zeitung