Skip to content

Heilbronn: Kurden greifen Strandlokal mit Steinen an

25.8.2013
von Redaktion

Vier Männer, vermutlich kurdischer Abstammung, dürfen ein Strandlokal nicht mehr betreten, weil es in Kürze schließt. Die Gruppe kommt wenig später mit zehn bis zwölf weiteren Personen zurück. Gemeinsam suchen sie Deckung hinter geparkten Fahrzeugen und bewerfen Besucher, Türsteher und Autos mit Schottersteinen. Mehrere Personen werden verletzt. Ein Gast wird von einem Stein am Kopf getroffen und muß ins Krankenhaus. Neben Steinen setzen die Kurden auch ihre Fäuste sowie vermutlich Stöcke und Messer ein. Um den Angriff zu beenden und die Verletzten zu versorgen, müssen zwölf Streifenwagenbesatzungen, eine Streife der Polizeihundeführer, drei Rettungs- und ein Notarztwagen eingesetzt werden.

Quelle: Rhein-Neckar-Zeitung