Skip to content

Tübingen: Kasache vergewaltigt 18-Jährige

6.7.2013
von Redaktion

Einem 22-jährigen Kasachen wird die Vergewaltigung einer 18-jährigen Sprachschülerin vorgeworfen. Er soll die junge Frau auf dem Rückweg vom Stadtfest abgepaßt und von hinten festgehalten haben. Danach schlug er ihr ins Gesicht, drückte sie zu Boden und vergewaltigte sie. Nach der Tat raubte er noch ihre Handtasche. Die Staatsanwaltschaft vermutet, daß der Tatverdächtige zuvor schon eine 31-jährige Frau angegriffen hatte. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Quelle: Schwarzwälder Bote