Skip to content

Benrath: 41-jähriger Russe zu zehn Jahren Haft verurteilt

9.4.2013
von Redaktion

Das Landgericht Düsseldorf verurteilt einen 41-jährigen Russen zu zehn Jahren Haft wegen versuchten Totschlags. Er hatte am 10. August 2012 seinen Wohnungsverwalter (55) mit etlichen Waffen angegriffen und stach Richtung Kopf und Körper des Opfers. Die Frau des Opfers  wollte ihrem Mann helfen und erlitt dabei selbst eine Verletzung infolge eines Stichs in die Achselhöhle. Vor Gericht sagte der Täter, er habe sich vom Opfer diskriminiert gefühlt und wollte ihn deshalb „beeindrucken“. In Kürze muß sich der Russe erneut vor Gericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, bereits im April 2012 einen Bekannten getötet zu haben.

Quelle: Rheinische Post