Skip to content

München: Gruppenvergewaltigung an zwei Mädchen bei 19-jährigem Togolesen

15.2.2013
von Redaktion

Eine Gruppe von acht Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren lockt zwei Mädchen (15 und 16) in eine Wohnung. Dort wohnt ein 19-jähriger Togolese. Die Gruppe um ihn vergeht sich an den Mädchen. Mindestens eines der Opfer soll mehrfach vergewaltigt worden sein. Nach mehreren Stunden können die Mädchen flüchten. Gegen fünf der Tatverdächtigen gibt es bereits Haftbefehle. Unter den Inhaftierten befinden sich zwei Intensivstraftäter sowie der 19-jährige Togolese.

Quelle: Merkur