Skip to content

Bremen: Serhat G. und Ibrahim bedrohen mit ihrer Gang 17-Jährigen und dessen Familie

16.2.2013
von Redaktion

In der Straßenbahn sitzt Patrick (17) neben Serhat G. (15). Gegenüber der BILD beschreibt Patrick diese Situation so: „Er unterhielt sich mit einem Kumpel, kannte den Unterschied zwischen einer PIN-Nummer und einer Kontonummer nicht. Da mußte ich grinsen. Das reichte, um ihn zu nerven.“ Nach dem Ausstieg aus der Bahn wird Patrick deshalb von Serhats Gang zusammengeschlagen. Wenige Wochen danach wird er von einem Mitglied der Gang noch einmal mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Danach schaltet sich die Mutter des Opfers ein. Bandenchef Ibrahim droht ihr dabei: „Ey Alte, ich f…. dich, wenn du uns anzeigst!“ Auch die Schwester des Opfers beleidigt er: „Du Hurentochter, versteck‘ dich ruhig. Dich prügeln wir auch.“ Die Mutter erstattet trotz der Drohungen Anzeige. Die Polizei sagt ihr jedoch, daß sie gegen die polizeibekannten Schläger machtlos sei.

Quelle: BILD