Skip to content

Heilbronn: „Gemischtnationale“ Täter schlagen 38-Jährigen zu Tode

11.1.2013
von Redaktion

Drei polizeibekannte 17-19-Jährige, die aus unterschiedlichen Nationen stammen, verfolgen einen 38-jährigen Mann. Als sie ihn eingeholt haben, schlagen sie ihn zu Boden und traktieren ihn auch dann noch. Das Opfer stirbt wenig später in einer Spezialklinik an der Schwere der Verletzungen. Die Täter können gefaßt werdenund sitzen nun in Untersuchungshaft.

Quelle: Heilbronner Stimme I / Heilbronner Stimme II