Skip to content

München: Serbe schlägt 34-Jährigen bewußtlos

9.12.2012
von Redaktion

Bei einer Auseinandersetzung zwischen einem 34-jährigen deutschen Arbeiter und einem 21-jährigen serbischen Einzelhandelskaufmann schlägt der Serbe dem Deutschen mit Wucht die Faust seitlich an die Schläfe. Der Arbeiter geht daraufhin zu Boden und verliert das Bewußtsein. Das Opfer muß ins Krankenhaus, wo aufgrund einer Hirnblutung Lebensgefahr festgestellt wird. Inzwischen ist der Mann jedoch wieder ansprechbar. Der Schläger und ein an der Auseinandersetzung beteiligter 27-Jähriger werden von verständigten Polizeibeamten festgenommen und in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums überstellt.

Quelle: Polizeibericht