Skip to content

Bremen: Südländer verletzt 70-Jährigen mit Messer lebensgefährlich

20.11.2012
von Redaktion

Ein gehbehinderter und auffallend kleiner 70-Jähriger kommt gegen Mitternacht mit einem Taxi nach Hause und wird von einem ca. 30 Jahre alten Südländer vor seiner Haustür angegriffen. Der Täter schlägt mehrfach auf sein hilfloses Opfer ein. Anschließend hält er dem 70-Jährigen hinterrücks ein Messer an den Hals, wobei dieser eine klaffende Wunde am Hals erleidet. Der Angreifer raubt das Bargeld und wirft anschließend die Geldbörse in ein Gebüsch. Aus der Wohnung des Opfers fehlt weiter ein Flachbildfernseher. Das Opfer schwebt nach dem Angriff in Lebensgefahr.

Quelle: Polizeibericht