Skip to content

Marktoberdorf: Türkischer Fußballer schlägt gegnerischen Trainer krankenhausreif

10.11.2012
von Redaktion

In der Bezirksliga spielen der TSV Marktoberdorf und der ASV Fellheim gegeneinander. In der Halbzeitpause des Fußballspiels will der Trainer von Marktoberdorf, Norbert Schmidbauer, einen Streit zwischen zwei Spielern schlichten. Ein 33-jähriger Türke von Fellheim streckt ihn daraufhin nieder. Im Krankenhaus diagnostiziert man einen Nasenbeinbruch, Platzwunden und eine Gehirnerschütterung. Der Täter ist schon mehrmals negativ aufgefallen und kein Unbekannter. Das Spiel wurde nach dem Vorfall abgebrochen. In seiner Berichterstattung über den Fall geht der Focus nicht näher auf den Täter ein und läßt die Leser lediglich wissen, daß es sich um einem „Spieler“ gehandelt hat.

Quelle: Kreisbote