Skip to content

Essen: Vier Osteuropäer schlagen 27-jährigen Studenten krankenhausreif

8.11.2012
von Redaktion

Die Polizei teilt mit, daß bereits am 27. Oktober ein 27-jähriger Student von vier vermutlich osteuropäischen Männern brutal zusammengeschlagen wurde. Der Kölner erlitt erhebliche Kopf- und Gesichtverletzungen und mußte acht Stunden im Krankenhaus operiert werden. Die Vierergruppe, die gerade aus einer Diskothek kam, traf den 27-Jährigen zufällig. Ohne ersichtlichen Grund schlugen sie ihn nieder. Erst als andere Zeugen hinzu kamen, liefen die Schläger davon. Die Zeugen gaben an, daß die Täter massiv und brutal auf den Mann eingeschlagen haben, obwohl er bereits benommen auf dem Boden lag. Anschließend hätten sie ihn noch bespuckt. Nachdem die Polizei und ein Rettungswagen verständigt wurden, kam der Verletzte ins Krankenhaus. Eine Fahndung nach den osteuropäischen Tätern blieb erfolglos.

Quelle: Polizeibericht