Skip to content

Hamburg: Afrikaner versuchen, 22-Jährigen zu töten

3.11.2012
von Redaktion

Ein 22-Jähriger gerät mit drei Afrikanern (20-25 Jahre alt) auf der Reeperbahn in einen Streit. Es kommt zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 22-Jährige von den Männern geschlagen und getreten wird. Einer der unbekannten Täter sticht dann vermutlich mit einem Messer auf das Opfer ein und fügt ihm eine Stichverletzung im Rückenbereich zu. Die Täter flüchten zu Fuß. Der 22-Jährige erleidet eine Verletzung der Lunge und muß nach notärztlicher Behandlung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Es besteht jedoch keine Lebensgefahr. Die Mordkommission ermittelt nun wegen versuchter Tötung.

Quelle: Polizeibericht