Skip to content

Rendsburg: Ausländer versuchten, „Rechtsradikalen“ umzubringen

25.10.2012
von Redaktion

Die Polizei vollstreckt sieben Haftbefehle gegen Tatverdächtige mit Migrationshintergrund, die am 12. April 2012 einen 24-jährigen „Rechtsradikalen“ umbringen wollten. Ein weiterer 22-jähriger Tatverdächtiger wurde bereits im Mai festgenommen. Die Hauptverhandlung gegen ihn wegen versuchten Totschlags beginnt am 2. November.

Quelle: KN-online