Skip to content

Herford: Zweimal Pfefferspray ins Gesicht

7.11.2010
von Redaktion

Gegen zehn Uhr abends wird ein 57jähriger Herforder von zwei jungen Südländern angesprochen und nach Zigaretten befragt. Als der 57jährige mitteilt, keine Zigaretten zu haben, verlangen die Heranwachsenden Geld und sprühen dem Opfer Pfefferspray ins Gesicht. Dem 57jährigen gelingt es, ins nahe gelegene Freizeitbad zu flüchten und von dort die Polizei zu verständigen. Etwa 20 Minuten später wird ein 25jähriger Herforder, der mit seinem Fahrrad unterwegs ist, von vier Südländern angesprochen und nach Bargeld befragt. Gleichzeitig wird ihm Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Das Opfer wird von seinem Fahrrad gestoßen und stürzt zu Boden. Die Täter rauben Bargeld, zwei Handys sowie das schwarze Mountainbike. In beiden Fällen soll es sich um Südländer im Alter von 18–20 Jahren gehandelt haben.

Quelle: Polizei Herford