Skip to content

Nagold: Prozeß gegen Portugiesen wegen versuchten Mordes

13.9.2012
von Redaktion

Vor dem Landgericht Tübingen beginnt der Prozeß gegen einen 26-jährigen Portugiesen, dem vorgeworfen wird, daß er am 8. Januar 2012 einen Mann überbringen wollte. Es handelt sich dabei um den neuen Partner seiner ehemaligen Freundin. Bereits im Internet und per SMS hatte er den beiden gedroht, den Mann umzubringen. In besagter Nacht stieg der Portugiese in die Wohnung des Paares ein und stach mit einem Messer auf den Mann ein. Noch als er am Boden lag, trat der Angeklagte auf ihn ein. Als die mit im Haus wohnende Mutter der jungen Frau auf den Einbruch aufmerksam wurde, sei der Portugiese geflohen. Die Polizei konnte ihn jedoch wenig später festnehmen.

Quelle: Schwarzwälder Bote