Skip to content

Mannheim: 80 verletzte Polizisten bei kurdischem Kulturfestival

8.9.2012
von Redaktion

Bei einem kurdischen Kulturfestival mit 40.000 Besuchern versuchen Ordnungskräfte des Veranstalters, einen 14-Jährigen daran zu hindern, mit einer verbotenen Fahne auf das Gelände zu gelangen. Als dies scheitert, rufen sie die Polizei. Die Beamten werden jedoch von den Kurden sofort mit Eisenstangen, Flaschen, Ziegelsteinen und Feuerwerkskörpern angegriffen. Es gibt 31 Festnahmen. Zudem beschlagnahmt die Polizei etliche Fahnen und T-Shirts verbotener Organisationen sowie Messer und Schlagringe. Bei dem Einsatz werden 80 Polizisten verletzt.

Quelle: SWR