Skip to content

Bonn: Mehmet E. soll Fahrschülerin mehrfach vergewaltigt haben

3.9.2012
von Redaktion

Vor dem Landgericht wird derzeit in einem Prozeß dem 49-jährigen Mehmet E. vorgeworfen, am 16./17. März 2005 eine damals 19-jährige Fahrschülerin dreimal vergewaltigt zu haben. Der Fahrschullehrer soll Ilka H. damals unter einem Vorwand in eine Wohnung gelockt haben. Trotz Gegenwehr verging er sich dort mehrfach an ihr. Die junge Frau erstattete erst 2010 Anzeige gegen ihren ehemaligen Fahrlehrer. Danach sei sie bedroht worden, berichtet die Anwältin des Opfers.

Quelle: Express