Skip to content

Dortmund: „Scheiß Deutscher“ bewußtlos geschlagen

1.9.2012
von Redaktion

Die Ruhr Nachrichten berichten über einen Fall, der sich bereits am 28. August ereignete. Vermutlich zwei Russen ziehen durch die Straßen, beleidigen eine Frau als „deutsche Schlampe“ und treffen dann auf den Unternehmer Friedrich B. (48), der gerade mit seinen Hunden „Gassi“ geht. Friedrich B. grüßt die beiden Männer und wird daraufhin mit „Glotz nicht so, du scheiß Deutscher“ beleidigt. In der Folge schlagen die Russen ihr Opfer zu Boden und treten auch jetzt noch auf ihn ein. Friedrich B. verliert das Bewußtsein. Zwölf Nachbarn eilen jedoch herbei und leisten Erste Hilfe. Die betrunkenen Täter können wenig später festgenommen werden.

Quelle: Ruhr Nachrichten