Skip to content

Bremen: Drei „Scheiß Weiße“ von zehn Nordafrikanern zusammengeschlagen

12.8.2012
von Redaktion

Rund zehn Nordafrikaner (20-25) greifen auf dem Vorplatz eines Kinos drei Männer an und schlagen sie zusammen. Sie nutzen dazu ihre Fäuste, Ledergürtel und treten zu. Während des Angriffs beleidigen sie ihre Opfer als „Scheiß Weiße“ und rufen „African Power“. Auch als die Opfer bereits am Boden liegen, schlagen und treten die Angreifer weiter zu. Danach flüchten sie. Ein 35 Jahre alter Mann wird bei dem Angriff schwer am Auge verletzt und muß in eine Klinik gebracht werden.

Quelle: Polizeibericht