Skip to content

Hamburg: Gökhan U. bedroht Taxifahrer und leistet heftigsten Widerstand gegen Polizei

10.7.2012
von Redaktion

Der 21-jährige Gökhan U., der bereits wegen Diebstahl polizeibekannt ist, fährt mit dem Taxi, will die Fahrt aber nicht bezahlen und bedroht deshalb den 48-jährigen Fahrer vermutlich mit einer Schusswaffe. Gökhan U. kommt schließlich davon, ohne bezahlt zu haben. Der Taxifahrer alarmiert die Polizei. Die rückt zur Sicherheit mit einem Mobilen Einsatzkommando bei Gökhan U. an, weil dieser wohl eine Waffe hat. Bei der Festnahme leistet der Täter heftigsten Widerstand. Die Beamten brechen ihm die Nase, um ihn unter Kontrolle zu bringen. Eine Schusswaffe finden sie in seiner Wohnung jedoch nicht. Gegen Gökhan U. wird nun wegen Bedrohung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Quelle: MoPo