Skip to content

Köln: Südländer schubsen 24-Jährigen vor Zug

1.7.2012
von Redaktion

Ein 24-Jähriger sowie drei Männer mit ihren Frauen geraten auf einem Bahnsteig mit zirka fünf bis sieben Südländern (18-25) aneinander. Im Verlauf der Auseinandersetzung stoßen die Angreifer den 24-Jährigen und zwei seiner Freunde vom Bahnsteig auf die Gleise. Nachdem es den Männern gelingt, zurück auf den Bahnsteig zu klettern, wird der 24-Jährige durch einen der Angreifer gegen einen einfahrenden Zug gestoßen und von diesem erfaßt. Der Schwerverletzte muß operiert werden. Es besteht jedoch keine akute Lebensgefahr. Der Lokführer erleidet einen Schock, zwei weitere Männer werden leicht verletzt. Die Gruppe der Angreifer kann flüchten.

Quelle: Polizeibericht