Skip to content

Frankfurt/Main: Vier Osteuropäer verletzen 31-Jährigen schwer

2.5.2012
von Redaktion

Vier Osteuropäer zwischen 18 und 20 Jahren schlagen einen 31-Jährigen zusammen. Als das Opfer am Boden liegt, treten und schlagen die Täter weiter massiv auf den Mann ein und fügen ihm dadurch schwere Verletzungen zu. Neben einer Stichwunde am Bein erleidet der 31-Jährige mehrere Brüche im Gesicht sowie im Bereich des Oberkörpers. Der Mann muß im Krankenhaus operiert werden. Die Täter flüchten.

Quelle: Polizeibericht