Skip to content

Waldshut-Tiengen: Zehn Südländer nähern sich einem Mädchen unsittlich und schlagen danach 15-Jährigen zusammen

10.4.2012
von Redaktion

Eine Gruppe von etwa zehn Südländern zwischen 15 und 18 Jahren begrabscht ein Mädchen. Ein 15-Jähriger will ihr helfen und stellt sich schützend vor sie. Die Gruppe greift nun den Jugendlichen mit Fäusten und Füßen an. Als zwei etwa 20 Jahre alte Männer dem Opfer helfen, flüchtet die Gruppe. Der 15-Jährige erleidet Prellungen, Rötungen und Schürfwunden und muß sich in ärztliche Behandlung begeben.

Quelle: Südkurier