Skip to content

Berlin: 30-jähriger Grieche soll achtjähriges Mädchen auf Schulklo vergewaltigt haben

30.3.2012
von Redaktion

Die Polizei nimmt einen 30-jährigen Griechen fest, der am 1. März ein achtjähriges Mädchen auf der Toilette ihrer Grundschule vergewaltigt haben soll. Der Tatverdächtige ist kein Unbekannter: Er war der Polizei bereits vor dem Mißbrauch des Mädchens wegen exhibitionistischer Handlungen aufgefallen. Weil vermutet wurde, daß der Mann einen Dobermann sowie mehrere gefährliche Messer besitzt, übernahm ein Sondereinsatzkommando den Zugriff.

Quelle: WELT