Skip to content

Fichtenwalde: Gebrochen Deutsch sprechende Räuber schneiden Zahnarzt Zeigefinger ab

26.3.2012
von Redaktion

Zwei junge Männer im Alter von ca. 20 Jahren, die nur gebrochen Deutsch sprechen, überfallen einen Zahnarzt in seiner Praxis und wollen Bargeld erbeuten. Markus B. (42) kann jedoch nicht allzu viel aushändigen. Aus diesem Grund schneiden die Räuber ihrem Opfer den Zeigefinger mit einer Gartenschere ab. Der Zahnarzt muß notoperiert werden, den Finger finden Spürhunde und Polizei allerdings nicht wieder.  Ob er mit dieser Behinderung zukünftig seinen Beruf noch ausüben kann, ist unklar. Die Täter sind weiterhin auf der Flucht.

Quelle: BILD