Skip to content

Memmingen: Fünf Ausländer schlagen 14-Jährigen krankenhausreif

21.3.2012
von Redaktion

Ein Dunkelhäutiger und vier Südländer schlagen solange auf einen 14-jährigen Schüler ein, bis sie von einer Zeugin entdeckt werden. Das Opfer erleidet eine schwere Gehirnerschütterung, einen Nasenbein- und Rippenbruch. Die Verletzungen müssen stationär im Krankenhaus behandelt werden. Die ca. 14- bis 16-jährigen Täter können flüchten.

Quelle: all-in.de (allgäu online)