Skip to content

Kiel: Ägypter Shinouda Ayad wegen Messerattacke vor Gericht

20.3.2012
von Redaktion

Der 35-jährige Ägypter Shinouda Ayad muß sich vor dem Kieler Landgericht für eine Messerattacke Ende Oktober 2009 verantworten. Der Artist, der durch einen Auftritt im Fernsehen bei Dieter Bohlens „Supertalent“ bekannt geworden ist, soll seinen Agenten mit einem 25 Zentimeter langen Messer niedergestochen haben. Er verfehlte dabei das Herz nur um Millimeter. Bei dem Streit zwischen Ayad und seinem Agenten soll es um Geld gegangen sein. Das Urteil im Prozeß wird Ende April erwartet.

Quelle: BILD