Skip to content

Krefeld: Versuchter Mord aufgrund „Eifersucht mit kulturspezifischem Einfluß“

6.3.2012
von Redaktion

Am 29. September 2011 geht der 40-jährige Türke Tolga F. auf seine Ehefrau Martina los. Im Garten verletzt er seine Frau mit einem Cuttermesser und tritt ihr danach auf den Kopf, so daß sie mehrere Zähne verliert. Zuvor soll er gesagt haben: „Ich schlachte dich ab!“  Im Prozeß gegen Tolga F. erklärt der psychologische Gutachter schließlich, das Motiv der Tat sei „Eifersucht mit kulturspezifischem Einfluß“ gewesen. Wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, versuchter Nötigung und Beleidigung verurteilt das Landgericht Krefeld Tolga F. zu fünf Jahren und zwei Monaten Haft. Die Rheinische Post verschweigt in ihrer Berichterstattung die Herkunft des Täters.

Quellen: WZ /RP