Skip to content

Wuppertal: Drei Südländer schlagen 51-Jährigen krankenhausreif

25.2.2012
von Redaktion

Ein 51-jähriger Mann trifft auf einen Südländer, der gerade öffentlich uriniert. Es kommt zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, bei der sich zwei weitere Südländer einmischen. Gemeinschaftlich schlägt und tritt das Trio dann plötzlich auf den 51-Jährigen ein, der zu Boden geht. Zudem werden ihm das Handy und seine Geldbörse geraubt. Der Verletzte muß schließlich ärztlich im Krankenhaus versorgt werden. Die Täter können flüchten.

Quelle: Polizeibericht