Skip to content

Frankfurt a. M.: Drei Südländer rauben 22jährigen aus

12.12.2010
von Redaktion

Ein 22jähriger Frankfurter geht den Aufgang der U-Bahnstation Hauptwache hinauf, als ihn drei Südländer umringen und an eine Wand drücken. Die 25 bis 28 Jahre alten Täter fordern den Geschädigten auf, sein Handy und seine Geldbörse herauszugeben. Zunächst übergibt der 22jährige lediglich sein Portemonnaie und sagt, daß er sein Handy nicht mit sich führe. Die Täter tasten ihn jedoch daraufhin ab und entdecken das Handy. Sie können unerkannt flüchten.

Quelle: Polizei Frankfurt am Main