Skip to content

Essen: Gruppe aus Türken und Libanesen pöbeln erst und schlagen dann einen 19-Jährigen bewußtlos

17.2.2012
von Redaktion

In einer U-Bahn pöbelt eine Gruppe aus vier bis sechs Türken und Libanesen kostümierte Leute aus Essen an. Einer der Karnevalisten (19) bittet darum, die Beleidigungen zu unterlassen. Daraufhin wird er verprügelt. Auf einem Bahnsteig bricht er schließlich bewußtlos zusammen. Ein Notarzt bringt ihn ins Krankenhaus. Dort wird bei dem Schwerverletzten der Verdacht auf Knochenbrüche im Kopfbereich festgestellt. Die Täter können flüchten.

Quelle: DerWesten