Skip to content

Braunschweig: Südländer schlagen 22-Jährigen bewußtlos

12.2.2012
von Redaktion

Ein 22-jähriger Mann wartet an einem Taxistand, als drei Südländer (vermutlich Türken)  ihn angreifen. Sie fragen zunächst nach Feuer, schlagen dann aber direkt mit ihren Fäusten in sein Gesicht. Das Opfer verliert daraufhin das Bewußtsein. Als er aus seiner Bewustlosigkeit erwacht, stellt der 22-Jährige fest, daß sowohl sein Schlüssel als auch die Geldbörse fehlt.

Quelle: Polizeibericht