Skip to content

Willich: Opfer verblutet nach Messerstich eines ausländischen Bekannten

27.1.2012
von Redaktion

Ein 58-jähriger Ausländer erhält Besuch von einem 46-jährigen Bekannten. Es kommt vermutlich zum Streit. Dabei sticht der 58-Jährige mit einem Messer oberhalb des linken Knies seines Opfers zu. Der Bekannte verblutet dabei. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Gegen den Täter liegt bisher kein Haftbefehl vor.

Quelle: Rheinische Post