Skip to content

Rheine: Afghane tötet ungeborenes Kind seiner deutschen Freundin

18.1.2012
von Redaktion

Zwei Jahre und neun Monate Haft erhält ein 21 Jahre alter Afghane wegen illegaler Abtreibung. Im März 2011 hatte der Mann das sieben Monate alte Kind im Bauch seiner Freundin durch Faustschläge schwer verletzt. Es starb schließlich zwei Tage nach einem Not-Kaiserschnitt. Das Paar hatte sich heftig gestritten, weil der Mann es nicht ertragen konnte, daß ausnahmsweise einmal ein männlicher Frauenarzt seine Freundin untersuchte. Der Mann soll gesagt haben: „Du wirst mein Kind nicht lebend auf die Welt bringen.“ Die Staatsanwältin konnte sich die Tat nur so erklären, daß die Behandlung durch einen männlichen Arzt “nicht mit seiner Mentalität, möglicherweise auch nicht mit seiner Religion vereinbar“ sei.

Quelle: Rheinische Post