Skip to content

Berlin: Türke ermordet Freundin wegen Hartz IV

1.6.2011
von Redaktion

Ein 38-jähriger Türke ermordet seine 28-jährige Lebensgefährtin mit einem Messer, nachdem es Streit um das Hartz IV-Geld gegeben hatte. Danach stellte sich der Türke der Polizei: „Ich habe gerade meine Freundin ermordet.“ Bereits einige Tage zuvor war es zwischen den beiden zu einem handfesten Streit gekommen. Eine Nachbarin berichtete dem Berliner Kurier: „Die haben sich gegenseitig beschuldigt, das Geld verzockt zu haben.“ Auch soll der Türke hierbei bereits gedroht haben: „Ich bring dich um!“

Quelle: Berliner Kurier