Skip to content

Düsseldorf: Südländer fesseln Hotelier und verletzen ihn

30.11.2011
von Redaktion

Zwei maskierte Männer (30-35), bei denen es sich „eventuell um Südländer“ handeln soll, greifen einen 54-jährigen Inhaber eines Hotels an. Nachdem sie ihn massiv mit Schlägen traktieren, fesseln sie ihn. Anschließend nötigen sie ihn zur Herausgabe von Bargeld aus dem Tresor. Die maskierten Männer lassen ihr Opfer gefesselt zurück und flüchten mit einer hohen Geldsumme in unbekannte Richtung. Der Hotelier kann sich später befreien und einen Taxifahrer auf sich aufmerksam machen. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen wird der 54-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeibericht