Skip to content

Voerde: Südländer schlagen 19-Jährigen krankenhausreif

27.11.2011
von Redaktion

In der Bahnhofsunterführung gerät ein 19-Jähriger in Streit mit drei Unbekannten. Die Täter schlagen und treten auf ihr Opfer ein. Anschließend laufen sie weg und steigen in einen Zug ein. Der 19-Jährige wird verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei gibt an, daß zwei der Täter Südländer sein sollen. Über den dritten Täter macht sie keine genauen Angaben.

Quelle: Polizeibericht