Skip to content

München: Thaibox-Weltmeister Besim Kabashi wegen Wiesn-Schlägerei vor Gericht

22.11.2011
von Redaktion

Wegen gefährlicher Körperverletzung muß sich der 35-jährige Besim Kabashi seit heute vor Gericht verantworten. Der Weltmeister im Thaiboxen war auf den Wiesn am 27. September 2010 nach einem Streit um reservierte Tische auf den Kellner Sebastian A. (29) losgegangen. Das Opfer sagte später, Kabashi habe „wie ein Wilder“ auf ihn eingeschlagen. Auch die Security konnte den Täter zunächst nicht stoppen. Es brauchte mehrere Männer, um ihn festzuhalten und der Polizei zu übergeben. Sebastian A. erlitt bei der Schlägerei ein Schädel-Hirn-Trauma, einen Nabelbruch sowie Prellungen. Er mußte danach operiert werden. Vor Gericht gab Kabashi seinen Angriff zwar zu, betonte jedoch, daß er zu betrunken gewesen sei, um sich daran zu erinnern.

Quelle: BILD