Skip to content

Ranschbach: Dunkelhäutiger bricht mit Komplizen in Weingut ein / Sie töten dort 17-Jährigen mit Messer

14.11.2011
von Redaktion

Zwei maskierte Männer (ca. 18-20), darunter mindestens ein Dunkelhäutiger, brechen in einem Weingut eines 72-Jährigen ein. Dieser wird ebenso wie sein 17-jähriger Enkel durch den Einbruch wach und trifft auf die Täter. Diese erzwingen zunächst die Herausgabe von mehreren Hundert Euro. Danach sticht einer der beiden mit einem Messer auf den Enkel ein, der kurz darauf verblutet. Der Großvater wird leicht verletzt. Die Täter können flüchten. Mehrere Medien verschleiern, daß der Großvater einen der Täter als dunkelhäutig erkannt hat.

Quelle: Polizeibericht / Die Rheinpfalz