Skip to content

Gevelsberg: Südländische Gang begeht zwei Raubüberfälle hintereinander

24.10.2011
von Redaktion

Drei junge Südländer (ca. 16-19) sprechen zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren an. Einer der Täter bedroht die beiden Jugendlichen mit einem Butterflymesser und fordert von ihnen die Herausgabe ihres Bargeldes und ihrer Handys. Die Geschädigten kommen der Aufforderung nach, wobei sie von dem Haupttäter gestoßen und geschlagen werden. Anschließend droht ihnen der Haupttäter, wenn sie zur Polizei gingen, mit dem Tode und flüchtet mit seinen beiden Mittätern. Kurze Zeit später kommt es auf die gleiche Art und Weise zu einem weiteren Raubüberfall. Erneut sprechen die drei Südländer zwei auf einer Bank sitzenden Passanten im Alter von 18 und 19 Jahren an. Einer der Täter bedroht die jüngere Person mit einem Messer und entwendet ihm ein Smartphone. In der Zwischenzeit versuchen die beiden Mittäter dem 19-jährigen gewaltsam die Geldbörse zu entreißen, wobei sie ihn schlagen und treten.

Quelle: Polizeibericht